Vortrag // Typografische Gesellschaft München / 11.2016



Design, Typografie, Illustration, Video, Veranstaltungskonzeption — heut­zutage sind Kreative vielfältig aufgestellt. Im Verlagshaus Berlin ­werden diese kreativen Techniken gebündelt. Andrea Schmidt und Dominik Ziller, ­führende Köpfe im Verlagshaus Berlin, sprechen über anspruchsvolle Typo­grafie, die Verwendung ausgesuchter Papiere und langlebige Fadenheftungen — über schöne Bücher als kostbare Gesamtkompositionen. Am Beispiel der Zusammenführung von Gedichten, den Universen auf kleinstem Raum, und Illustrationen zeigen sie Wege auf, Themen auszuformulieren und die Avantgarde über ihre ästhetische Funktion hinauszuführen.

Vortrag / 8.11.16 / Führen & Verführen: Universen auf kleinstem Raum


Kategorie: 1 / GESTALTUNG
Von: aschmidt
Vortrag // Plakatgestaltung / 10.2016



Zum Anlass des 100. Geburtstags von Franz Kafkas berühmter Erzählung »Die Verwandlung« finden vom 02.–16. Oktober 2016 die Verwandlungswochen in der Brotfabrik (Weißensee) statt. Für die Veranstaltung habe ich das Corporate Design für Plakate und Flyer entwickelt.

Brotfabrik Berlin / 2.–16.10.16 / Verwandlungswochen


Buchvorstellung // Buchhandlung Ocelot Berlin / 08.2016



Zusammen mit der Verlegerin Hanna Mittelstädt vom Nautilus Verlag Hamburg habe ich den neuen Band »Das Modell« von Jan Kuhlbrodt vorgestellt. In einer der schönsten Buchhandlungen Berlins, dem Ocelot, trafen wir uns zu Dritt und sprachen gemeinsam über Jan Kuhlbrodts schriftstellerisches Werk, über Wirklichkeit und Fiktion, über Prosa und Lyrik – vorallem aber über »Das Modell«, sein neuestes Buch, welches gerade im Nautilus Verlag erschienen ist.

Nautilus Verlag / Das Modell

Ocelot, not just another bookstore / Buchhandlung Ocelot Berlin


Stipendium // Rhein-Neckar-Stiftung / 08.2016



Große Freude! Ich habe ein dreimonatiges Arbeitsstipendium für Bildende Kunst von der Rhein-Neckar-Stiftung für 2017 erhalten. Im Zeitraum September bis November 2017 werde ich im Kommandantenhaus auf dem Dilsberg an drei neuen Illustrations-Projekten und Aufführungen arbeiten! Geplant ist u. a. die Erweiterung des visuellen Konzeptes zu den »RUNEN«, basierend auf dem gleichnamigen Prosa-Band von Alexander Graeff (SIC-Literaturverlag, Aachen 2015).

Ampersand Interart / www.ampersand-interart.de

Informationen zum Buch »RUNEN« / »RUNEN«
Prosaminiaturen: Alexander Graeff / Zeichnungen: Andrea Schmidt
[SIC]-Literaturverlag, 2015 / ISBN: 978-3-981358-73-5


Grafikdesign & Typografie // Verlagshaus Berlin / 07.2016



Das Verlagshaus hat sich in eine Chinabox verwandelt. Zwölf chinesische Studierende aus dem Studiengang Visuelle Kommunikation an der China Academy of Arts in Hangzhou (China) sprachen mit uns über schöne Bücher, bilinguale Typografie, Illustration und Produktionsprozesse. Unsere chinesische Anthologie »CHINABOX«, herausgegeben von Lea Schneider, die im Herbst 2016 bei uns im Verlagshaus erscheint, haben wir natürlich auch vorgestellt! Ganz besonderes Interesse aber fand die »Edition ReVers«, die ausgezeichnet schönste Reihe unter unseren Büchern!



Verlagshaus Berlin / www.verlagshaus-berlin.de


Gastdozentur // UdK Berlin / 03.–07.2016



Die Vorbereitungen für die China-Akademie im Herbst an der China Academy of Arts in Hangzhou laufen! Im Seminar an der UdK Berlin entwickeln wir Konzepte für die Masterarbeiten der chinesischen Studierenden im bilingualen Studiengang Visuelle Kommunikation, die ich im Herbst in China weiter betreuen werde!



Und ich freue mich riesig, dass sich dann in meinem Reisegepäck auch die neue zweisprachige Anthologie »Chinabox« befinden wird! Sie erscheint im Oktober im Verlagshaus Berlin, vertreten sind 12 zeitgenössische chinesische Lyriker_innen mit wunderbaren Zeichnungen der Illustratorin Yimeng Wu! Demnächst kann der Band, herausgegeben von Lea Schneider, vorbestellt werden!




»CHINABOX« im Verlagshaus Berlin / www.verlagshaus-berlin.de


20/05: Ketubah

Kategorie: 1 / GESTALTUNG
Von: aschmidt
Vortrag // Gestaltung / 05.2016



Für die jüdische Hochzeit von Freunden habe ich die Ketubah, den jüdischen Ehevertrag gezeichnet und gestaltet. Am Tage der Hochzeit geben sich die zukünftigen Eheleute damit ihr Hochzeitsversprechen.


Visuelle Performance // Buchhandlung Ocelot Berlin / 11.2015

Wilfred Owen, einer der wichtigsten War Poets, gefallen vier Tage vor Ende des ersten Weltkrieges, gibt in seinen Gedichten Einblicke in die Erbärmlichkeit des Krieges, in seine Konsequenzen für das Individuum und für Gesellschaften. Mit Schärfe schaut er auf die Konstruktionen, die Menschen zusammenhalten, auf die leeren Versprechungen von Christentum oder Nation.



In Form einer visuellen Live-Performance stellen sich Illustrationen, Videos und Sound den Texten, entwickeln politisch aktuelle Positionen zu ihnen und entwerfen eine Bildsprache, die neue Zugänge zu den Texten eröffnen.

Der Band »Die Erbärmlichkeit des Krieges« erschien in der Edition ReVers (Verlagshaus Berlin, 2014), der zweisprachigen Reihe für verstorbene Autor_innen, die es neu zu entdecken gilt. 2015 wurde der Band von der Stiftung Buchkunst als eines der »Schönsten Deutschen Bücher« ausgezeichnet.


Verlagshaus Berlin / www.verlagshaus-berlin.de

EDITION REVERS: »Die Erbärmlichkeit des Krieges«
Gesammelte Gedichte von Wilfred Owen
Übersetzung: Johannes Frank
Illustrationen & Visual Art: Andrea Schmidt
Editorial Design: Dominik Ziller
ISBN: 978-3-940249-55-5



04/01: TypoBasics

Typografie-Seminar // Lehrauftrag an der Leibniz Universität Hannover
Wintersemester 15/16



Das Seminar bot einen Überblick über das Gestalten mit Schrift. Ausgehend vom Zeichen als kleinste Einheit typografischer Gestaltung bis hin zu komplexen Layouts wurden mit Studierenden aus den Bereichen Architektur, Langschaftsgestaltung und Kunst folgende Themen erarbeitet: Typografische Grundlagen und Fachbegriffe, Schriftgeschichte, Klassifizierung von Schriften, Mikrotypografie und Anwendung von Schrift im digitalen Medium. Begleitend zu Vorträgen und Workshops wurden die Inhalte anhand themenspezifischer Aufgabenstellungen in Form von Layouts umgesetzt.

Leibniz Universität Hannover //TypoBasics


13/11: RUNEN

Kategorie: 4 / PUBLIKATIONEN
Von: aschmidt
Buchpräsentation // Prosaminiaturen von Alexander Graeff, Zeichnungen & Visuals von Andrea Schmidt / Z-Bar Berlin / 11.2015



Der Band »RUNEN« (erschienen im [SIC]-Literaturverlag, 2015) vereint 22 Prosaminiaturen und 22 Zeichnungen — Zeichen jenseits alltäglicher Sprachwelten, Runen als Geheimnisträger von chiffrierten und komprimierten Sinn- und Bedeutungszusammenhängen.

Graeffs Prosaminiaturen erzeugen ein Schwirren zwischen rätselhafter Erzählung und literarischer Dringlichkeit, ein poetisches Umkreisen existenzieller Erfahrungen, weit mehr als reine Reisereflexionen. Die Zeichnungen entwickeln bildnerische Positionen zu den Texten und entwerfen kontemporäre Bildsprachen, die bei der Aufführung visuell bewegt und erleuchtet werden.


Informationen zum Buch »RUNEN«
Prosaminiaturen: Alexander Graeff / Zeichnungen: Andrea Schmidt
[SIC]-Literaturverlag, 2015 / ISBN: 978-3-981358-73-5